Neurologische Störungen

© Christoph Ruhland / aboutpixel.de
© Christoph Ruhland / aboutpixel.de

Neurologische Störungen werden u.a. durch Lähmungen, Schlaganfälle, Schädel-Hirn-Traumata, Hirntumore, Nervenentzündugungen, Multiple Sklerose, Parkinson und Alzheimer ausgelöst. 

Diese zeigen sich dann in zentralen und peripheren Lähmungserscheinungen, Bewegungsstörungen, kognitiven Störungen, visuellen Ausfällen und Störungen der Sensibilität. 

 

Das wichtigste Ziel der Ergotherapie bei neurologischen Störungen ist es, dem Betroffenen zu helfen, sich in seiner Umgebung und der Gesellschaft wohlzufühlen und trotz seiner Einschränkungen ein lebenswertes Leben zu führen.

 

Zielsetzung in der Behandlung neurologischer Störungen:

 

  • Verbesserung von motorischen Fähigkeiten
  • Verbesserung der Funktionen des Bewegungsapparates 
  •  Förderung der Sensibilität 
  • Stärkung des Gleichgewichtes
  • Erweiterung der Konzentration und Merkfähigkeit
  • Erhalt der Selbständigkeit im Alltag 
  • Steigerung der kognitiven Fähigkeiten (Handlungsplanung)

 

Ein wichtiger Bestandteil der Behandlung ist die integrierte Angehörigen- und Umfeldberatung.

 

In der Arbeit werden folgende Methoden eingesetzt:

 

 

...   zurück
... zurück

praxis für ergotherapie

Claudia van Bonn

 

Praxis Mönchengladbach

Praxisgemeinschaft

Ludwig-Weber-Str. 14a

41061 Mönchengladbach

 

Fon: 02161 / 47838-60
Fax: 02161 / 47838-63 

Praxis Simmerath

Kammerbruchstraße 33
52152 Simmerath

Fon: 02473 / 9378-33
Fax: 02473 / 9378-34