Körperliche Funktionseinschränkungen

© Mosquita / aboutpixel.de
© Mosquita / aboutpixel.de

Einschränkungen im Bewegungsablauf zeigen sich u.a. bei Missbildungen, Amputationen, Rheuma, nach Unfällen oder Operationen und bei Gelenkschmerzen.

 

Durch den Einsatz der Ergotherapie ist es möglich, körperliche Funktionseinschränkungen zu vermindern, alltagsrelevante Tätigkeiten einzuüben und die Teilhabe am sozialen Leben zurück zu gewinnen.

 

Zielsetzungen der Ergotherapie liegen in der Förderung der Grob- und Feinmotorik, der Erweiterung von Gelenkmobilität, der Greiffunktion und der Kraft. Weiterhin wird eine Verbesserung der Sensibilität, der Erhalt alltagsrelevanter Bewegungen sowie die Vorbeugung durch Gelenkschutztraining und Rückenschule angestrebt.

 

Die Therapie beinhaltet ein alltagsorientiertes Training sowie eine Arbeitsplatzberatung.

 

Weiterhin ist die Angehörigen- und Umfeldberatung ein wichtiger Bestandteil der Unterstützung. 

 

In der Behandlung werden folgende Methoden eingesetzt:

 

...  zurück
... zurück

praxis für ergotherapie

Claudia van Bonn

 

Praxis Mönchengladbach

Praxisgemeinschaft

Ludwig-Weber-Str. 14a

41061 Mönchengladbach

 

Fon: 02161 / 47838-60
Fax: 02161 / 47838-63 

Praxis Simmerath

Kammerbruchstraße 33
52152 Simmerath

Fon: 02473 / 9378-33
Fax: 02473 / 9378-34