Psychomotorische Übungen

© Jonathan Willmann / aboutpixel.de
© Jonathan Willmann / aboutpixel.de

Die psychomotorische Übungsbehandlung ist eine ganzheitliche Behandlungsmethode für Kinder mit Entwicklungsauffälligkeiten in den Bereichen der Motorik, der Wahrnehmung sowie des psychosozialen Verhaltens.

 

Psychomotorik ist die Einheit zwischen Bewegung, Wahrnehmung und Erleben als Grundlage für jegliches Lernen. Die Therapie hilft dem Kind, Entwicklungsstadien zu erreichen, zu festigen und eine größtmöglich selbstständige Handlungsfähigkeit zu entwickeln. Zusätzlich wird die Fähigkeit, in einer sozialen Gruppe aktiv sein zu können, gefördert.


Dadurch werden Selbstwertgefühl und Ich-Identität gestärkt. Sowohl Klein- und Schulkinder, als auch geistig behinderte Kinder profitieren für ihre Weiterentwicklung von den Psychomotorischen Übungen.

 

 

 

zurück zu Verfahren
zurück zu Verfahren

praxis für ergotherapie

Claudia van Bonn

 

Praxis Mönchengladbach

Praxisgemeinschaft

Ludwig-Weber-Str. 14a

41061 Mönchengladbach

 

Fon: 02161 / 47838-60
Fax: 02161 / 47838-63 

Praxis Simmerath

Kammerbruchstraße 33
52152 Simmerath

Fon: 02473 / 9378-33
Fax: 02473 / 9378-34